Saison 2020

Liebe Tomatenfreunde. Der Artikel in der HAZ hat ein Interesse losgetreten, mit ich ich überhaupt nicht gerecht habe. Umso unglücklicher ist es, dass in diesem Jahr das Wetter nicht so mitgespielt hat und ich nicht wie sonst um diese Zeit schon auf allen Märkten bin.  Bitte schauen Sie unter der Seite "Verkaufszeiten" nach .

Es ist möglich, dass die Kunden  am Donnerstag in Gehrden auf dem Markt so begeistert einkaufen wie in Langenhagen, dann ist für den Nachmittag in Kolenfeld nicht genug übrig für alle anderen Tomatenfreunde. Es muss sich alles erst einspielen. Es wird ja auch erst mehr und mehr reif!!

BITTE SCHAUEN SIE UNTER VERKAUFSZEITEN NACH, DAMIT SIE KEINE UNNÖTIGEN WEGE HABEN. ICH HALTE DIE VERKAUFSZEITEN SO AKTUELL WIE MÖGLICH

Über 50 Tomatensorten in der Saison. Tomatenfrüchte, Tomatenpflanzen, Tomatenmarmelade, Tomatenketchup, Tomatenchutney. Alte Tomaten Sorten, beliebte Tomatensorten, seltene Tomatensorten, begehrte Tomatensorten, außergewöhnliche Tomatensorten. Cocktailtomaten, Strauchtomaten, Fleischtomaten, es ist wirklich für jeden was dabei. Angebaut in Wunstorf-Kohlenfeld, wo man sie auch direkt kaufen kann.

 

Tomatenvielfalt-mit-Geschmack

Natürlich angebaut!!

 

Alte Tomatensorten gibt es viele: Grüne Zebra, Black Russion, goldene Königin, Aunt Ruby, Mariannas Peace, Schneewittchen, Black from Tula, Berner Rosé........Die Geschmacksvariationen sind vielfältig. Es lohnt sich wirklich, sich einmal durchzuprobieren. Das schafft man nicht an einem Tag, dazu sind es zu viele Sorten. Aber eine Saison reicht schon dafür aus.

Ein Irrtum ist es, wie ich finde, dass nur die alten Sorten Geschmack haben!!! Es kommt auf die Anbauweise an! Oft hängt der Geschmack auch einfach vom Klima des Sommers ab. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle. So habe ich z.B. festgestellt, dass die allersten Tomaten, die im Jahr bei mir reif werden, oft noch gar nicht den typischen Geschmack haben. Hätte ich die Sorten aus Enttäuschung nicht mehr angebaut, wäre uns viel entgangen!! Im Laufe des Sommers verändern die Sorten ihren Geschmack, werden intensiver. So kommt es, dass einige Kunden Sorten Ende August plötzlich lecker finden, die sie Mitte Juli noch nicht mochten. Ich habe auch einige jüngere Sorten im Programm, die einen hervorragenden, super Tomatengeschmack haben. Schwarz-weiß Denken ist hier nicht angebracht. Aber bei mir hat jeder die Wahl.

Aus aktuellem Anlass ein Hinweis in eigener Sache !

Meine Tomaten verkaufe ich selbst an meinem Stand auf den Wochenmärkten oder in Wunstorf-Kolenfeld! Zu erkennen an meinem Logo. Ich habe keine anderen Verkäufer beauftragt, meine Tomaten zu verkaufen!!! Wenn ich da nicht stehe, sind es auch nicht meine Tomaten!!!

TomatenvielfaltmitGeschmack: Marktstand

Ich ernte die Tomaten immer frisch ein bis zwei Tage vor dem Markttag. Dadurch kann ich meine Tomaten lange am Strauch reifen lassen und das SCHMECKT man auch. Reife Tomaten sind süß und schmecken auch nach Tomate, so wie es sein soll und es viele noch von früher kennen. Dabei hat jede Sorte ihren ganz eigenen Charakter. Von fruchtig-saftig bis fest und süß, würzig-kräftig und fast kernlos ist alles vertreten. Ich biete auch grüne Tomaten an, die, wie man annehmen könnte, unreif sind. Doch der Schein trügt. Es sind Sorten, die grün abreifen und genauso herrlich schmecken wie die roten, die braunen, die gelben, die weißen, die schwarzen, die gestreiften, die runden, die länglichen, ...........! Übrigens, reife Tomaten sind natürlich weicher als das schnittfeste Wasser der bekannten anderen Anbieter.

LAGERUNG: Die Konsistenz meiner Früchte  hat nichts mit der Haltbarkeit zu tun. Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank. Meine Tomaten halten sich bei etwas kühleren Temperaturen, z.B. im Keller, gut und gerne eine Woche und schmecken dann immer noch genauso gut. Ich lagere sie sogar in der Küche, in einem Korb. Fleischtomaten müssen eine weiche Unterlage bekommen, sonst liegen sie sich durch ihr eigenes Gewicht platt und werden unten weich. Kein Wunder also, dass durch falsche Lagerung die Tomaten nicht halten. Wer sich die Mühe macht und bei mir am Stand kauft wird feststellen, dass alle Kisten gepolstert sind! Gelagerte Tomaten werden zwar weicher, aber sind immer noch schnittfest. Mögen die Tomaten anderer Anbieter auch locker bis zu 4 Wochen halten, schmecken sie dann doch "auch immer noch wie am ersten Tag"........


 

Nicht das Aussehen ist entscheidend, obwohl das Auge ja bekanntlich mitisst.

Bei Fleischtomaten ist es nicht selten, dass sie braune Riefen aufweisen. Einige Fleischtomaten bestehen auch aus zusammengewachsenen einzelnen Kammern. So kommt es, dass die Nahtstellen manchmal mehr, manchmal weniger zu sehen sind. Das hat jedoch keinerlei Einfluss auf den Geschmack.

Generell kann man vielleicht sagen, dass die gelben und grünen Sorten eher fruchtig sind. Die roten Sorten - so sie denn reif geerntet werden - haben ein intensives Tomatenaroma und die dunklen Sorten haben dazu noch einen würzigen Geschmack. Hervorragend für Tomate Mozarella und besonders gut geeignet  zum Überbacken. Aber auch bei dieser Einteilung gibt es natürlich Ausnahmen

Zugegeben, das ist schon recht heftig


Natürlicher Anbau

Ein Biosiegel führe ich zwar nicht, aber meine Tomaten werden noch ganz klassisch in Bodenkultur ohne chemische Spritzmittel angebaut!  Zur Bestäubung helfen mir fleißige Hummelvölker und gegen "Lästlinge" setze ich die natürlichen Feinde von Blattlaus und Co ein.  Vom Samen bis zur Pflanze ziehe ich alle meine Tomatenpflanzen selbst an und habe alles im Griff (meistens).

 

Kontakt:                                                                      Stand 09.10.2020

Mail: gisela-richert@mail.de  

Telefon: 0157 88 40 71 28      Die Saison ist leider schon beendet!!

                                                    kaltes nasses Wetter und keine Aussicht

                                                   auf Besserung. Auf ein Neues im nächsten Jahr